Programm

Freitag, 19.08.2022

18:00 Uhr
Abendessen

19:00 Uhr
Begrüßung, Rosemarie Held, Talheim

19:15 Uhr
"
Insektenparadies & Augenweide – üppige Blütenpracht mit robusten Strauchrosen" 
Susanne Rattay, Rosen Tantau, Uetersen

Samstag, 20.08.2022

09:00 – 10:30 Uhr
"Sind historische und wenig bekannte Rosen in Gärten und Parks zeitgemäß?"
Hella Brumme, Harzgerode

10:30 Uhr
Kaffee- und Kommunikationspause

11:00 – 12:30 Uhr
"Strauch- und Kleinstrauchrosen, Vielfalt im Deutschen Rosarium GRF-Dortmund"
Alena Hathadura, Rosarium Dortmund

12:30 Uhr
Mittagessen

14:00 – 15:30 Uhr
"Der Rosengarten in Mörfelden Walldorf für den Artenschutz von Insekten, Singvögeln und Kleintieren"
Rudolf Blasnik, Mörfelden Walldorf

15:30 Uhr
Kaffee-, Kuchen- und Kommunikationspause

16:00 – 17:30 Uhr
"ADR, Gesundheit ist das Wichtigste – auch bei Rosen"
Dr. Daniela Christ,  ADR-Koordinatorin im Bundessortenamt, Hannover

18:00 Uhr
Abendessen

Sonntag, 21.08.2022

09:00 – 10:30 Uhr
"Besser gestalten als sammeln – warum Ihre Rosen nicht unter sich bleiben wollen"
Prof. Dr. Wolfgang Borchardt, Erfurt

10:30 Uhr
Kaffee- und Kommunikationspause

11:00 – 12:30 Uhr
Akzente setzen mit Strauchrosen an Obelisken und Rosenbögen"
Rosemarie Held, Deutsche Rosengesellschaft e.V., Talheim

12:30 Uhr
Mittagessen, danach Abreise

Leitung und Organisation:
Rosemarie Held und Christine Gysin-Rosenberger Moderation
Christine Zacharewicz, Technik
Mitglieder der Deutschen Rosengesellschaft e.V.

Seminargebühren

180,00 Euro
165,00 Euro für Mitglieder der Deutschen Rosengesellschaft e.V. mit Angabe der Mitgliedsnummer bei Anmeldung