Programm Rosenkongress

Bitte beachten Sie, dass sich alle Anfangszeiten bis zum Kongressbeginn leicht ändern können. Ebenso kann sich je nach Teilnehmerzahl das Programm leicht ändern. Im Tagungsflyer, welchen Sie vor dem Kongressstart erhalten, werden alle genauen Anfangszeiten veröffentlicht!

Alle Unterlagen, wie Namensschilder und Gutscheine etc. können am Donnerstag, im Erdgeschoss des Evangelischen Dekanats, in der Grabenstr. 2
von 14:00-18:00 Uhr abgeholt werden.

Die Mitgliederversammlung findet in der Comturey auf der Insel Mainau statt.

Die Sitzungen des Komitees und des Forums finden im Evangelischen Dekanat am Freitag, den 24. Juni, von 15:00 Uhr Uhr statt.

Anders als in den vorherigen Jahren bieten wir auf vielfachen Wunsch weniger gemeinsame Essen an. Wir bereiten Ihnen auch eine Empfehlungsliste von Restaurants in Überlingen vor.

 

Donnerstag, 23.06.

14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Abholung Unterlagen im Evangelischen Dekanat, Grabenstr. 2 im Erdgeschoss

Eröffnung des Rosenkongresses mit Sektempfang am Uferpark 57 in Überlingen. Oberbürgermeister Jan Zeitler, unser Rosenfreundeskreis Bodensee sowie der Trachtenbund Überlingen e.V. nehmen uns offiziell in Empfang und heißen uns willkommen.
 

Freitag, 24.06.

In Überlingen gibt es viel zu entdecken, daher bieten wir die Führungen sowohl vormittags als auch nachmittags an.

Überlingen für Einsteiger.
Ein kompakter Stadtspaziergang – ideal für den ersten Überblick
Bei dem lockeren, mit launigen Geschichten gewürzten Spaziergang durch das Herz von Überlingen spannen wir den Bogen von der wohlhabenden und wehrhaften Reichsstadt mit ihren romantischen Gassen und prächtigen Gebäuden bis zur heutigen Tourismusdestination, die ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert hat. Auf dem Weg geben wir Ihnen Besuchstipps für Ihren Aufenthalt in Überlingen

oder
Kirchen der Überlinger Altstadt
Jede Kirche in der Altstadt hat ihren eigenen Charakter: Machtvoll das mittelalterliche Münster, heiter die spätbarocke Franziskanerkirche, intim die freskengeschmückte St. Jodok-Kirche. Alle Gotteshäuser besitzen zudem Kunstwerke von weit überregionalem Rang. Bei der Themenführung vermitteln wir den Teilnehmer*innen die Geschichte und Besonderheiten der Kirchen in Überlingen. Wir zeigen und erklären ihnen die bedeutendsten Kunstwerke, darunter die Hochaltäre des Münsters und der Franziskanerkirche sowie den spätmittelalterlichen Freskenschmuck der St. Jodok-Kirche. Dabei lernen sie u. a. Werke von Jörg Zürn und Joseph Anton Feuchtmayer kennen.

oder
Gartenkulturpfad

Der Gartenkulturpfad verbindet die schönsten Parks, Gärten und Grünflächen Überlingens miteinander. Mit Badgarten, Villengärten und Stadtgarten besitzt Überlingen ein Ensemble von Parkanlagen, das einzigartig in der Vierländerregion Bodensee ist. Lassen Sie sich von uralten Baumbeständen, edlen Duftrosen, historischen Stadtgräben sowie exotischen und farbenprächtigen Pflanzen in die Welt der Gärten entführen und lauschen Sie dabei interessanten Stadtgeschichten.

Um 15:00 Uhr treffen sich alle Leitungen der Rosenfreundeskreise, der Geschäftsführende Vorstand, der Beirat sowie die Vertretungen der Rosendörfer, Rosenstädte und des Rosenkreises zu der gemeinsamen Komitee- und anschließender Forumssitzung im Evangelischen Dekanat, Grabenstr. 2.

17:45 Uhr
Eine idyllische Rundfahrt über Wiesen, Felder und Obstanlagen mit dem Apfelzügle mit anschließendem Essen (Preis 22,00 €, Vesperplatte sowie Getränke während des Essens – Apfelsaft, Sprudel süß/sauer und Most - 22,00 € sind inklusive).

 

Samstag, 25.06.

Treffpunkt 08:00 Uhr am Landungsplatz, Stegnummer 3 
Schifffahrt zur Mainau.
Mitgliederversammlung in der Comturey. 

Anschließend Zeit zur freien Verfügung auf der Insel Mainau.

16:15 Uhr
Rosentaufe der Rose ‘Better Times‘ aus dem Hause W. Kordes' Söhne im Rosengarten mit Gräfin Diana als Taufpatin.

18:30 Uhr
verlassen wir mit dem Schiff vom Steg 2 die Insel Mainau zu einer abendlichen Rundfahrt über den Bodensee. Ankunft in Überlingen um 20:30 Uhr (Schiff zur Mainau und retour, abendliche See-Rundfahrt 25,00 €).
Auf dem Schiff sind Getränke, Essen und Snacks erhältlich (Würstchen oder Weißwürste mit Kartoffelsalat 9,60 €).

Sonntag, 26.06.

Angebot von zwei alternativen Ausflügen
Ausflug 1: Insel Mainau
Nach einer Schifffahrt können Sie die Insel noch einmal mit Ruhe und Zeit genießen. 11:00 Uhr  Führung mit Markus Zeiler, Gartendirektor der Insel Mainau, der auf Gehölzraritäten und andere besondere botanische Schätze der Insel aufmerksam macht. Unser Vizepräsident Klaus Körber, der Landwirtschaftsdirektor an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim ist, wird diese Führung mit begleiten.
Rückfahrt von der Insel Mainau nach Überlingen nach eigenem Ermessen.

Ausflug 2 Busfahrt zum Kloster Hegne und zur Insel Reichenau
Kloster Hegne

Die ehemalige Sommerresidenz der Bischöfe von Konstanz ist seit 1895 ein Kloster der Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz, die in der Tradition des Franz von Assisi stehen. Die Krypta unter der Klosterkirche mit dem Schrein der Seligen Ulrika, eingeweiht 1991, lädt ein zum Gebet und stillen Verweilen. Zuerst fällt das ehemalige Schloss und jetzige Haupthaus des Klosters auf, dann die Klosterkirche, ein gepflegter Park und nach und nach auch einige moderne, architektonisch gut eingepasste Gebäude. Schon vom Auto aus spürt man die Ruhe und ausgleichende Wirkung dieses Ortes.
Nach dem Mittagsimbiss (Hühnchen in Currysauce, Butterreis, Erbsen oder Gefüllte Zucchini, Paprikagemüse, Tomatenreis je 12,50 €)

Weiterfahrt zur Insel Reichenau
Die Insel Reichenau ist die größte bewohnte Insel im Bodensee und ein UNESCO Weltkulturerbe. Drei mittelalterliche Kirchen, Gärtnereien, Felder, Rebhänge, Kräuter, Gemüse und Wein sind auf dieser Insel zu entdecken. Bei einer Führung erfahren wir mehr über die Insel, die Geschichte, den Gemüse- und Weinbau sowie über die Fischerei. Hier gehen wir auf die Besonderheit der Schätze der Reichenau ein. Wir besichtigen das Münster St. Maria und Markus und die Schatzkammer mit ihren monumentalen ottonischen Wandmalereien. 

Anschließend Rückfahrt nach Überlingen

Montag, 27.06.

Busfahrt zur Kartause Ittingen und Schloss Arenenberg. 
Die Kartause Ittingen ist eine ehemalige Klosteranlage mit einer 900-jährigen Geschichte. Hier verbinden sich Kräuter-, Gemüse-, Hopfen- und Blumengärten in einer gemeinsamen Blütenpracht zu einem besonderen einzigartigen Klostergarten.

Im Anschluss geht es zum Schloss Arenenberg, das für Gartenfreunde einiges zu bieten hat. Hier blickt man auf eine über 600-jährige Gartentradition zurück auf 24 interessante Stationen, die sich in historische Gärten und Schulgärten aufteilen. 

Anschließend Rückfahrt nach Singen/Htw. zum Abendessen (Wildragout, Spätzle und Preiselbeeren 23,00 €; Lachsforelle in Bärlauchsoße, Spargel, Kartoffeln 28,00 €; Kalbsgeschnetzeltes mit Rösti 22,00 €; Bärlauchrisotto 16,00 €).

Empfehlungen:

Wir empfehlen den Abschuss einer Reiserücktrittsversicherung, die im Krankheitsfall etc. greift. 
Bitte nehmen Sie auf die Reise festes Schuhwerk und einen Regenschirm mit. 

Genaue Treffpunkte und Abfahrtsorte und -zeiten werden im Tagungsflyer und auf unserer Webseite angegeben.